1. Reservesieger der Holsteiner Körung „Carmarino“ das erste Mal unter dem Sattel

Dieses Wochenende war es soweit: Carmarino (Carbol - Clarimo - Cassini I – Caretino), der erste Reservesieger der diesjährigen Holsteiner Körung, trug das erste Mal einen Reiter auf seinem Rücken. Wie bereits erwartet, besticht er auch unter dem Reiter mit seinem kraftvollen Bewegungsablauf, seinen überdurchschnittlichen Grundgangarten und schon jetzt zeichnet sich eine hohe Rittigkeit und Taktsicherheit ab.

Gepaart mit den sportlichen Eigenschaften am Sprung, die er bereits auf der Körung präsentierte, darf für die Zukunft viel erwartet werden. Seine Elastizität in Bewegung und Sprungablauf, das überragende Vermögen und die gleichzeitige Vorsicht machen ihn zu einem vielversprechenden Nachwuchssportler. Seine Genetik spricht dabei für sich und lassen für die Erfolgsaussichten in Sport und Zucht keine Wünsche offen.  

Sein Vater Carbol hat im laufenden Turnierjahr mit außergewöhnlichen Leistungen und tollen Ergebnissen auf sich aufmerksam gemacht. Einige Wertnoten über 9 konnte er durch seine herausragenden Runden erreichen und damit viele Platzierungen für sich gewinnen.

Seine Mutter Camara VA, brachte bereits den letztjährigen gefeierten Reservesieger Chinchero ( Chopin-Clarimo) auf die Welt und hat ihre Vererbungskraft damit einmal mehr unter Beweis gestellt. Auf der Mutterseite erlangten die Nachkommen über mehrere Generationen diverse züchterische und sportliche Erfolge bis 1,60m.

Es ist davon auszugehen, dass von Carmarino in Zukunft noch einiges zu sehen sein wird!