Forino

v. For Pleasure — Caretino

__________________________________________________________

Mit einer Wertnote von 8,8  hat sich Forino für das Bundeschampionat der 5-jährigen Pferde qualifiziert.

__________________________________________________________

Lebensnummer: DE421000185215
• Stamm: 776 
• Größe: 165 cm
• Farbe: Braun
• Geburtsdatum: 06.07.2015
• Züchter: Allwörden Manfred von
• Ort: Grönwohld
• Eigentümer: Manfred von Allwörden
• Ort: Grönwohld

WFFS: negativ

Forinos Springen ist ein Spiegelbild seiner Abstammung. Die Vorsicht und Qualität von For Pleasure sowie Caretino und Contender sowie deren Großvater Cor de la Bryère. Das Vermögen schöpft er über den Ladykiller xx-Sohn Lagos und den darauffolgenden Holsteiner Stutenstamm 776.

Das internationale Sportgeschehen ist der Maßstab für die heutigen Anforderungen in der Zucht. Es werden im Turniersport „Trends“ gesetzt und die Zucht von Springpferden wird immer internationaler. In der Riege internationaler Top-Vererber war es For Pleasure, der direkt oder über seine Nachkommen immer wieder internationale Highlights wie Flora de Mariposa (Penelope Leprevost/FRA), Fit for Fun (Luciana Diniz/POR) oder Fine Lady (Eric Lamaze/CAN) setzen konnte. Bisher fand dieses Blut jedoch nur bedingt Interesse in Holstein, wohl in dem Wissen, dass eine Anpaarung mit For Pleasure in punkto Typausprägung nicht völlig einfach gelingt. Jedoch ist For Pleasure noch heute ein Bespiel für Ausdruck und Langlebigkeit, Härte und Qualität im Springsport.

Sein Sohn Forino war von Beginn an ein Highlight des Jahrganges, denn schon sein Pedigree offenbarte Außergewöhnliches. Forino besticht durch seine freundliche Art. Der Hengst ruht in sich und gibt dem Reiter dadurch stets ein gutes Gefühl. Er ist sicher am Sprung und beweist seine Qualitäten eindrucksvoll. 


Viele in- und ausländische Interessenten versuchten dieses Juwel zu erwerben. Es war jedoch klare Priorität des Züchters, Manfred von Allwörden, Forino für die Holsteiner Zucht zu erhalten.

Die Mutter Wonka von Caretino, eine großrahmige, typisch holsteinische Stute, ist selbst im Sport geprüft – Landeschampionesse der fünfjährigen Springpferde 2011 in Elmshorn und später international erfolgreich bis zur Klasse S.

Wonkas Schwester Vienna Olympic v. Cassini I verzeichnete große internationale Erfolge unter Edwina Tops-Alexander und später unter Sheikh Ali Al Thani. Sie war bereits als Neunjährige Teilnehmerin der WM in Caen 2014 und zählte somit zu den 25 besten Springpferden der Welt.

Die Mutterlinie ist über Contender und Caretino eng auf Cor de la Bryère ingezogen. Diese konsequente Inzucht schafft das Fundament für eine erfolgreiche Anpaarung mit For Pleasure. Größe und Bewegungsablauf sind in Forinos Mutterstamm fest verankert, die Springmanier ist über den dreifachen Cor de la Bryère-Einfluss gefestigt und bringt dadurch einen höchst interessanten Junghengst.

Der Anfang Juli geborene Braune verlangt derzeit noch etwas Weitblick von seinen Betrachtern. Vom Typ her sehr modern ist er in allem doch noch sehr jugendlich. Sein Gesichtsausdruck spiegelt innere Ruhe und Intelligenz wider. Er verfügt über genügend Länge im Körper und eine hervorragende Oberlinie. Das Fundament ist korrekt und steht auf sehr guten, gesunden Hufen.

Der Bewegungsablauf ist der eines Sportlers. Kraftvoll, mit guter Balance und sehr gutem Raumgriff, ohne sich dabei in Showeffekten zu verlieren.

Unter dem Sattel begeistert er seinen Reiter durch hervorragende Reiteigenschaften, sehr gute Maultätigkeit, Takt, Schwung und Balance.

Sein Springen ist ein Spiegelbild seiner Abstammung. Die Vorsicht und Qualität von For Pleasure sowie Caretino und Contender sowie deren Großvater Cor de la Bryère. Das Vermögen schöpft er über den Ladykiller xx-Sohn Lagos und den darauffolgenden Holsteiner Stutenstamm 776.

 

Gedanken zur Anpaarung

Eine ganze Reihe besonders positiver Eigenschaften zeichnen diesen Junghengst aus. Leistungsbereitschaft, Reitqualität, Übersicht und Qualität am Sprung. Diese stellen sich nicht im Gebäude dar, sie sind jedoch für die Vererbung höchst entscheidende Kriterien. Derzeit noch im mittleren Rahmen stehend, jedoch mit klarem Anzeichen, dass am Ende ein Stockmaß von ca. 168 cm erreicht wird, legen den Gedanken nahe ihm vorwiegend rahmige und langbeinige Stuten zuzuführen, um die heute im Sport benötigten Pferde zu züchten.